Inhalt

Wie viel Freiheit brauchst Du?
Wie viel Raum lässt Du Anderen?

Wie ein blühender Turm’ erzählt die Geschichte einer Schlingpflanze und eines Baumes, die gemeinsam inmitten einer Stadt die Wunder des Lebens entdecken.
Trotz vieler Gegensätze wachsen die beiden im Laufe der Zeit zu einer blühenden Einheit zusammen.

Die Geschichte von der Blume und dem Baum findet sich wieder in der Begegnung zweier Nachbarn – einer kontaktfreudigen jungen Frau, die ihre erste eigene Wohnung bezieht, und dem schon alteingesessenen Herrn Kiefer, der lieber seine Balkonidylle alleine genießt.

Ihre Balkonbekanntschaft ist geprägt vom Festhalten an Gewohnheiten, aber auch vom Mut zur Veränderung. Die neuen Nachbarn lernen ihre Ängste und Grenzen zu überwinden und aufeinander zuzugehen.

Die bilderreiche Geschichte von der Kunst der Umarmung kommt ohne viele Worte aus.

Eine Liebesgeschichte

Inspiriert von Gioconda Bellis
Die Blume und der Baum

Wie ein blühender Turm’ ist ein interdisziplinäres Stück Theater mit Schauspiel, Masken, Tanz und Objekten für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene.

Dauer

ca. 55 Minuten

Altersempfehlung

Für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene

Spiel, Idee & Konzeption

Julia Raab & Thilo Herrmann

Ausstattung

Julia Raab, Thilo Herrmann & Carsten Bach

Figuren & Masken

Julia Raab

Bühnenbild

Carsten Bach

Mitwirkende

Infos für Veranstalter

Wir kommen gerne als Gastspiel zu Ihnen, hier finden Sie alles Wissenswerte.

Sprache

Das Stück hat einen sprachlichen Anteil von 30% und kann in deutscher oder in englischer Fassung gespielt werden.

Premiere

21. November 2014
Kinder- und Jugendtheaterfestival ‚ŻiguŻajg‘, Valetta, Malta

Publikum

Für allseits gute Sicht sollte das Publikum nicht größer als 100 Zuschauer sein.

Komplett-Video

Einen persönlichen Zugang, zur vollständigen Video-Dokumentation des Stücks, bekommen Sie von uns gerne per Email.

Öffentlichkeitsarbeit

Flyer und Plakate mit den Veranstaltungsdetails liefern wir Ihnen gern und mit ausreichend Vorlaufzeit per Post!

Portfolio

Alle Informationen zur Inszenierung, dem Team sowie Technik-, Licht- und Bühnenplan gebündelt in einem Dokument.

Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie uns an info@bluehenderturm.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wunderschöne Paragraphen und ein paar technische Details haben wir unter Datenschutz und im Impressum für Sie angerichtet.

Gefördert & Unterstützt

Produziert im Auftrag des ŻiguŻajg International Arts Festival for Children & Young People 2014 Malta.

Gefördert von der Deutschen Botschaft Valetta, Malta und unterstützt durch den E35 e.V. Leipzig.

Mit freundlicher Genehmigung der Autorin Gioconda Belli und des Peter Hammer Verlag Wuppertal.

Danke an Alle!

  • Analogschaf für die Komposition und Bereitstellung seines Tracks "silk storm"
  • Emilie Girardin Dobosiewicz für die tänzerischen Tipps und Tricks
  • Julia Fenske für Ihre Stunden hinter der Kamera und am Lichttisch.
  • Maxi Mercedes Grehl für ihre Stimme als sehr freundliches Navi'.
  • Elke Klusmann für ihre Unterstützung in Wort und Tat bei der englischen Übersetzung
  • Annabelle Marwinski für die schicken Fotos aus dem TaC.
  • Katharina Muschiol und Daniel Räber - für die Probenmöglichkeit im E35 e.V. in Leipzig
  • Bianca Pick für Lektorat und ihre Beratung zum Flyer.
  • Anemone Poland für die Nutzung des theaterforum kreuzberg, um Trailer und Dokumentation zu filmen
  • Benjamin Sandhu für Feedback und Empathie, um den Figuren englische Kontur zu geben
  • Anja Schwede für Ihren fachlichen Rat bei den Proben und den Einsatz als Technikerin.
  • Deniz Sungur für die Klangkulisse der Masken
  • Jan Wilde für Regie & Schnitt der Video-Dokus und der Trailer.